Dienstag, 25. Juli 2017

Nicht viel neues!

Guten morgen Ihr Lieben,

bei mir ist alles recht ruhig. Mehrere Projekte hängen schon wieder an diversen Nadeln, die ersten Sachen warten auf Garnnachschub und ein Teil bringt mich um den Verstand. Nämlich dieses hier:


Dieser Kreuzstich ist ja echt nicht schwer, aber um auf das richtige Mass zu kommen, habe ich erst mal verschiedene Nadeln probiert. Das heisst mehrere Reihen häkeln, wieder aufmachen, von vorne anfangen, wieder auf machen und ein drittes Mal und dann war ich zufrieden. Denkste, Pustekuchen, als ich die vorgegeben Länge von 78 cm erreicht hatte, habe ich festgestellt, das das Teil in der Breite 9 cm zu schmal ist. Verdammte Sch...! Also habe ich noch mal von vorne angefangen, das Ganze um die Maschenzahl erweitert um weitere 9 cm zu bekommen und siehe da, jetzt ist es zu breit. Es ist zum Mäuse melken, aber jetzt pfeiff ich drauf. Jetzt wird das Ding eben eine Nummer größer und wenn es zu groß ist kommt es in den Trockner zum einlaufen, basta!

Ach ja, ganz nebenbei bemerkt, es soll ein kleines Bolero Jäckchen werden.
Aus der Zeitschriften-to-do-Liste.

Bis bald, eure

Lisa

Kommentare:

  1. Von diesen überkreuzten Stäbchen bin ich auch nicht begeistert, obwohl der Stich an sich wirklich nicht schwer ist...

    Liebe Grüße und ich bin schon neugierig auf den fertigen Bolero! =)
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Muster sieht ja super aus, aber es ist nervig, wenn man tagelang an etwas häkelt und man nicht voran kommt. Aber das kennst du ja sicher.

      Gruß
      Lisa

      Löschen